Blog posts & pages

View all results (0)
Das Toninni Caffè Team bei der Messe World of Coffee 2019 in Berlin

 

Die „World of Coffee 2019“ fand diesmal in der Messe Berlin statt im Zeitraum vom 6. – 8. Juni 19 wobei über 350 Unternehmen anwesend waren. Von Kaffeeplantagen Besitzern, Röstern, Kaffee Im- und Exporteuren, von Maschinen Herstellern jeglicher Art für die Kaffeezubereitung bis hin zu professionellen Baristas mit ihren grazilen Fähigkeiten, die aus einfachen Espresso Shots und Milchschaum Kunstwerke mit einer Leichtigkeit erschaffen und andere ganz neue raffinierte Kaffee Drinks erfanden. Die Elite der Elite rund um den Kaffee, haben sich zusammengefunden zu diesem Event in Berlin.

Unser Toninni Team war glücklich und geehrt an diesem Event teilnehmen zu dürfen. Es war wie als wäre man in einer Welt erwacht sein wo es nicht anderes gibt als Kaffee, Kaffee, Kaffee. Es waren unvergessliche Einblicke und Eindrücke aus der Welt des Kaffees, wo wir uns reichlich viele neue Ideen und Anregungen geholt haben von gleichgesinnten, talentierten Kaffeeliebhabern.

 Der Eingang zur Messe Berlin

 Die größten Kaffeeproduzenten kommen aus Südamerika (Brasilien, Kolumbien, Ecuador...) diese nehmen 60% der Messe ein. Der Rest der Messe teilt sich auf in Afrika und in Asien. Es sind mitunteranderem Indien und Vietnam mit eigenen Ständen vertreten.

 

Kaffeebohnen direkt aus Brasilien von den Bauern extra für die Dekoration mitgebracht

 Die meisten Maschinen und Geräte (Siebträgermaschinen und Röstmaschinen) werden in Europa hergestellt, insbesondere Italien mit ihren bekannten Marken und deren luxuriösen Maschinen, dessen Qualität sich auch im Preis wiederspiegeln.

 

Währenddessen tut sich etwas auf dem asiatischen Markt in Sachen Herstellung von Maschinen für den Kaffeemarkt. Es finden sich Produzenten aus Taiwan, Korea und China. Ihre Produkte sind eher schlicht und einfach aufgebaut mit einem erheblich niedrigeren Preis als andere Konkurrenten aus Europa.

 

Ein Produkt aus Taiwan, womit man eine Kaffeebohne auf deren Eigenschaft (Feuchte, Farbe, Temperatur, ...) prüfen kann.

 Design und Kaffee sind 2 Faktoren in der Zukunft die nicht mehr von einander vorstellbar sind. Nicht ohne Grund haben sich die Verantwortlichen der World of Coffee einen Platz geschaffen, das Design Lab, wo die besten neuen Designs und Innovationen von allen Marken zusammen an einem Stand bewundert werden können. Jetzt ist Kaffee ohne gutes Design nicht mehr wegzudenken, denn erst das Design verleiht dem Kaffee seine Attraktivität.

 

Ort der Design Lab Ausstellung für alle Designideen

 Die Cupping Session ist immer ein wichtiger Bestandteil jeder Messe, wenn es um Kaffee geht, denn hier wird die Qualität der Bohnen von Experten mit viel Erfahrung und einem guten Gaumen getestet. Durch diese Testing wird dann entschieden welche Produkte bestellt werden und welche nicht.

 

Cupping Bereich

 

Experten beim Testen des Kaffees 

Der krönende Abschluss der World of Coffee war die WOC, World of Championship 2019. Zum zweiten Mal nacheinander gewann Dan Fellows (aus Großbritannien von Origin Coffee Roasters) den Titel „World Coffee in Good Spirits“. In der zweiten Kategorie gewann Barista Manuela Fensore aus Italien den Titel in „World Latte Art Championship“ mit präzisen und wunderschönen Milchmalereien die an kleine Kunstwerke auf der Cafe Crema zum Vorschein kommen gewann Sie den wohlverdienten Titel als Latte Art Champion.

 

Die Erstplatzierten
 

Die World of Coffee 2019 war wahrlich ein unvergessliches Erlebnis für das Toninni Team. Für uns ist Kaffee eine Art von Kunst im Leben und ist die Basis für eine unerschöpfliche Kreativität um euch den bestmöglichen Kaffee mit der besten Qualität darzubringen. Wir hoffen auf Eure volle Unterstützung und folgt uns auf unserem Weg des Kaffees.

Leave a comment